Nutzungsfläche

Als Nutzungsfläche bezeichnet man bei einem Gebäude den Abschnitt einer Geschossfläche, der entsprechend der Zweckbestimmung verwendet wird. Abgesehen von der Nutzungsfläche gibt es noch die Verkehrsflächen (zum Beispiel Flure, Treppenbereiche, Aufzüge und Eingänge) und die Funktionsflächen (technische Betriebsräume, Maschinenräume, Heizungsraum).

In Tz. 3.1.4 der DIN 277 (Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen – Teil 1: Hochbau) ist die Nutzungsfläche als: “die Teilfläche der Netto-Raumfläche (NRF), die der wesentlichen Zweckbestimmung des Bauwerks dient” definiert.

<Zurück zum Immobilienbewertung-Lexikon