Wohnungseigentum und die Jahresabrechnung Wie läuft die Jahresabrechnung bei Wohnungseigentum?

Die Erstellung einer Jahresabrechnung über die tatsächlichen im Rahmen der Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums angefallenen Einnahmen und Ausgaben zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Verwaltung einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Diese Abrechnung muss laut § 28 Abs. 3 WEG zum Ende des Abrechnungszeitraums vom Verwalter abgegeben werden.

Der Abrechnungszeitraums ist hierbei in der Regel ein Kalenderjahr. Innerhalb des Wohnungseigentumsgesetzes finden man keine genauen Vorgaben zum Inhalt oder der Form der Jahresabrechnung. Es gibt jedoch gewisse Grundinhalte, die zur Vereinfachung der Rechtsprechung berücksichtigt werden müssen.

<Zurück zum Immobilienbewertungs-Lexikon