Investition

Eine Investition wird synonym auch Kapitalanlage genannt. Ziel einer Investition ist die Erhöhung des Privatvermögens oder die Steigerung des Unternehmensgewinns. Dafür werden finanzielle Mittel genutzt. Man unterscheidet zwischen drei Arten der Investition, dazu zählen die Sachinvestition, die immaterielle Investition und die Finanzinvestition. Bei Finanzinvestitionen spricht man beispielsweise von der Investition in Wertpapiere oder Beteiligungen, dabei werden zumeist Beteiligungsrechte und Forderungsrechte erwirtschaftet. Sachinvestitionen beziehen dahingegen beispielsweise auf Immobilien, Lagerbestände oder technische Anlagen. Es handelt sich also um eine Investition in Sachgüter. Die Investition in immaterielle Objekte beläuft sich auf den Erwerb von Rechten, auf Investitionen innerhalb des Personalbereichs beispielsweise in spezialisierte Mitarbeiter oder in Aus- und Fortbildungen, auf die Schaffung neuer Erzeugnisse und Fertigungsverfahren und auf Investitionen im Marketing die zum Beispiel dazu beitragen das Image des Unternehmens zu verbessern oder mehr Werbung zu betreiben. 

<Zurück zum Immobilienbewertung-Lexikon