Verkehrswert ermitteln

Es gibt drei Verfahren, die zur Ermittlung des Verkehrswertes genutzt werden. Diese Verfahren basieren auf unterschiedlichen Prämissen. Beim Sachwertverfahren liegt der Fokus auf Daten aus der Vergangenheit, wie zum Beispiel den Herstellungkosten. Das Ertragswertverfahren beschäftigt sich hingegen mit der Ermittlung des Verkehrswertes. Hierbei sind die Zukunftschancen der Immobilie relevant, da sie den zu erwartenden Ertrag beeinflussen.

Zuletzt gibt es noch das Vergleichswertverfahren. Hierbei beschäftigt man sich mit der Gegenwart. Hier werden unter anderem Vergleichspreise und der am Stichtag gewöhnliche Geschäftsverkehr berücksichtigt.

<Zurück zum Immobilienbewertung-Lexikon