Rangfolge

Eine Rangfolge im Grundbuch ergibt sich nach dem Prioritätsprinzip des Grundbuchamtes. Die Anträge zur Grundbucheintragung werden vom Grundbuchamt nach Vorzugsrecht bearbeitet. Aus dem Zeitpunkt der Eintragung ergibt sich demnach die Rangfolge im Grundbuch. In dieser Rangfolge, die im Grundbuch steht, werden die Gläubiger in Falle einer Zwangsversteigerung bedient.

<Zurück zum Immobilienbewertung-Lexikon