Wertermittlung von Gastronomie-Immobilien

Die Gastronomie-Branche: Ein seit Jahren andauernder Veränderungsprozess

Kaum eine Branche hat in den letzten zehn Jahren eine derart intensive Weiterentwicklung erlebt wie die Gastronomie. Kaffeebars wurden zum öffentlichen Wohnzimmer, Take-away und Home Delivery sind der nach wie vor steigenden Mobilität und Flexibilität geschuldet und Wohlfühlambiente sowie regionale Küche und Produkte sind gerade in Zeiten der Globalisierung hoch im Kurs.

Besonderheiten bei der Wertermittlung von Gastronomie Immobilien: Deshalb sollten Sie einen spezialisierten Sachverständigen beauftragen

In der einschlägigen Literatur wird bemerkenswert häufig von „Hotels und Gaststätten“ gesprochen. Faktisch kann eine Vermischung zu einer differenzierten und nicht detaillierten Betrachtung der betrieblichen Einzelbereiche führen. Sicherlich ist es allgemein üblich, dass Hotels neben der Übernachtungsmöglichkeit auch eine Bewirtung im Sinne eines Restaurants oder einer Bar anbieten. Allerdings muss dieser betriebliche Teilbereich innerhalb einer Bewertung den Parametern einer gastronomischen Betrachtung folgen, auch wenn die Gastronomie als Teil einer Dienstleistungs- und Servicestrategie des Kernproduktes Hotel dient. Die Gründe der Vermischung mögen in der Vergangenheit liegen. Aus heutiger Sicht ist diese Vermischung bei der Bewertung von Immobilien nicht mehr sachgerecht.

 

Bei der Bewertung derartiger Immobilien ist es wichtig, auch einen Blick über den immobilienwirtschaftlichen Tellerrand hinaus zu werfen und zu verstehen, welchen spezifischen Herausforderungen sich diese Branche aktuell zu stellen hat und welche Veränderungsprozesse seit einiger Zeit am Laufen sind.

Wir erstellen Gutachten für gastronomisch genutzte Immobilien

Anfrageformular

Hinweis: Die Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenfrei

Anfrageformular

Hinweis: Die Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenfrei